Begriffserklärungen

Es gibt viele Begriffe, die dir im Laufe deiner Karriere als PilotIn immer wieder begegnen. Gerade in der Ausbildung können die vielen Abkürzungen und Fachbegriffe verwirren. In der Begriffserklärung der capzlog.aero Academy findest du schnell und unkompliziert die richtigen Antworten und interessante Hintergrundinformationen.

Lizenzantrag

Für den Erwerb (Initial), die Verlängerung von noch gültigen (Revalidation) und die Wiederaktivierung von abgelaufenen (Renewal) Lizenzeinträgen ist eine Interaktion mit den zuständigen Behörden nötig.

EASA Part-FCL Pilotenlizenz

Pilotenlizenzen nach EASA Part-FCL werden von den zuständigen Behörden der EASA-Mitgliedstaaten ausgestellt und berechtigen zum Führen bestimmter Luftfahrzeuge unter bestimmten Bedingungen. Die verschiedenen Arten von Pilotenlizenzen sind: LAPL, PPL, CPL, ATPL, MPL, SPL, BPL.

Flugzeit

Rund um die Flugzeit gibt es Begrifflichkeiten, die aus unterschiedlichen Gründen zu Verwirrung führen können. Hier erfährst du mehr über Flight Time, Block Time, Hobbs Time, Airborne Time und Rotor Turning Time.

Lizenzeintrag

In der Pilotenlizenz werden die verschiedenen Privilegien, Berechtigungen und Limitierungen eingetragen. Ein Lizenzeintrag kann unter anderem zum Führen gewisser Klassen oder Typen von Luftfahrzeugen oder unter gewissen Bedingungen berechtigen.

Flugsimulations-Übungsgeräte

Insbesondere für die Ausbildung an hochkomplexen Flugzeugtypen, die am Flugzeug selbst sehr kostenintensiv und zum Teil unsicher wäre, sind «synthetische Flugübungsgeräte», «Flugsimulationsübungsgeräte» oder «FSTD» eine kostengünstige Alternative.

PIC Zeit

Eine wichtige Grösse in der Flugerfahrung von Pilotinnen und Piloten ist die Zeit als Pilot-in-Command. Wann du die Flugzeit als PIC Time in dein Flugbuch eintragen darfst, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Touring Motor Glider TMG

Die Reisemotorsegler oder Touring Motor Glider (TMG) sind motorisierte Segelflugzeuge, die selber starten und steigen können, dann aber den Motor im Flug ausschalten und segeln können. In welches Flugbuch du diese Flüge am besten einträgst und viele weitere nützliche Infos rund um die TMGs sind in diesem Beitrag zusammengefasst.